Ranunculaceae  /  Ranunculus traunfellneri   (R. alpestris subsp. traunfellneri)
Botanik im Bild
15.11.2002     
Home

Traunfellner-Hahnenfuß

J. Schneider  /  Kärnten / "Hochobir"

Grundblätter 3teilig bis 3schnittig, zumeist matt, nicht glänzend, Mittelabschnitt am Grund höchstens 2 mm breit / Spreitengrund keilig / Nüsschenstand ellipsoidisch / Habitus zierlicher als bei Ranunculus alpestris / Höhe: 5-10 cm / Blütezeit: V - VIII  / lange Zeit schneebedeckte Feinschuttfluren, Schneetälchen / subalpin bis alpin / mäßig häufig / Südöstliche Kalkalpen / Süd-K (Karawanken: vom Hochobir westwärts) / Hauptverbreitung: Julische und Steiner Alpen / Giftig !