Onagraceae  /  Epilobium dodonaei   (Chamaenerion palustre, Chamerion dodonaei)
Botanik im Bild
27.11.2002   (überarbeitet)
Home

Rosmarin-Weidenröschen  /  Sand-Weidenröschen  /  Dodonaeus-Weidenröschen

Epilobium-dodonaei

E. Horak  / 22.8.2000   / Niederösterreich / Wienerwald, Forststraße beim Kreuzsattel - im Straßenschotter

Stängel aufrecht / Griffel fast so lang wie die längeren Staubblätter, nur im unteren Drittel zottig / Laubblätter beidseitig dicht anliegend behaart, 1-5 mm breit, ganzrandig bis schwach entfernt gezähnelt / Kelch und Achsenbecher außen dicht anliegend behaart / Krone hell-purpurn / Höhe: (30)50-100 cm / Blütezeit: VI - VIII  / Flussschotter, schottrige Seeufer, Schotter- und Kiesgruben / kalkliebend / Pionierpflanze (unterirdische Ausläufer !) / collin bis submontan (montan) / zerstreut bis selten in allen Bundesländern / in den westlichen Alpen gefährdet !