Ranunculaceae  /  Adonis aestivalis
Botanik im Bild
12.12.2002  (überarbeitet)
Zurück Home Weiter

Sommer-Adonis(röschen)  /  Sommer-Teufelsauge

Adonis-aestivalis

E. Horak / 25.5.2001  /  Niederösterreich / Eichkogel bei Mödling - Wegrand

Kelchblätter kahl (selten mit 1-3 Haaren), 2/3-3/4 mal so lang wie die Kronblätter / Nüsschen dichtstehend, mit abstehendem, geradem bis etwas gekrümmtem, grünem Schnabel, an der Bauchseite unter dem Schnabel mit 1 stumpfen und noch weiter unten mit 1 spitzen Zahn, Rückenseite mit kleinem Zahn / Kronblätter länglich bis zungenförmig, (mennig)rot, meist untereinander fast gleich groß / Höhe: 20-60 cm / Blütezeit: VI - VIII  / lehmig-tonige Äcker / kalkliebend / collin bis submontan / selten (früher häufiger) / In Salzburg und Vorarlberg ausgestorben, in Kärnten fraglich, sonst in allen Bundesländern / Gefährdet! / In den Alpen, im Gebiet der Böhmischen Masse, sowie in nördlichen und südöstlichen Alpenvorland stark gefährdet!